PRESSE VILLA TÄGERMOOS

Hotel Trompeterschlössle: bewegte Geschichte

Das Trompeterschlössle ist eine von sechs Liegenschaften im Tägermoos, einem Gebiet zwischen dem deutschen Konstanz sowie dem schweizerischen Tägerwilen. Das Hotel befindet sich auf Schweizer Boden, nur wenige Meter vom ehemaligen Grenzzaun entfernt. Erbaut wurde das Haus im Jahre 1904 vom ehemaligen Konstanzer Stadtrat Conrad Kleiner sowie von Gemüsegärtner Julius Lang. Beide waren im an die Schweiz grenzenden Stadtteil Paradies der Stadt Konstanz ansässig. Eine Baugenehmigung für das auf Schweizer Hoheitsgebiet gelegenen Hauses holten sich die Beiden indes nicht. Aus ungeklärten Gründen verkauften sie das Haus nur ein Jahr nach Fertigstellung an den Schweizer Wirt Anton Reiser. Dieser wählte den Namen Trompeterschlössle aufgrund seiner Leidenschaft für die Oper „Der Trompeter von Säckingen“ und eröffnete ein Restaurant mit Café und einen Kolonialladen.

Insbesondere im Anschluss an den Ersten Weltkrieg strömten die Konstanzer in das Lokal und lernten die Schweizer Nachbarn besser kennen. Tanzen war in Baden noch verboten und so veranstaltete Reiser Tanzabende im Lokal. Gleichzeitig kauften die Leute abgewogene zollfreie Mengen von Kaffee, Zucker, Schokolade oder Zigaretten.

Im April 1945 trafen sich Vertreter der 1. Französischen Armee und der Schweizer Armee mit Vertretern der Konstanzer Stadtverwaltung, um die kampflose Übergabe der Stadt Konstanz zu vereinbaren. Die Konstanzer unterliefen damit einen Verteidigungsbefehl und begaben sich in Gefahr. Im Anschluss an diesen Krieg kamen täglich bis zu 500 Leute in den Kolonialladen, um Waren zu kaufen.

Nach dem Tod von Reiser übernahm die Familie Stucki die Gastwirtschaft von 1956 bis 1977, ehe Familie Waibel folgte und wiederum durch die Familie Wild abgelöst wurde. Unter Walter Wild knüpfte das Haus in den 1980-er Jahren wieder an frühere Glanzzeiten an. Denn Wild war nicht nur Koch, sondern auch jahrelang zur See gefahren und hatte in den Häfen dieser Welt die Kochkünste anderer Länder studiert. Das Hotel und Restaurant erhielt unter seinem Regiment viele Auszeichnungen und war sehr beliebt.

Im Jahr 2017 wurde das Hotel von der Familie um den Thurgauer Verleger Christian H. Rosenberg erworben. Momentan wird das Hotel in Zusammenarbeit mit dem Amt für Denkmalschutz des Kantons Thurgau aufwendig umgebaut. So warten demnächst 23 Hotelzimmer und Suiten im schottischen Landhausstil sowie ein Restaurant und eine Whiskybar auf die Besucherinnen und Besucher.


PRESSEKONTAKT

Trompeterschlössle Hotel & Résidence

Herr Christian H. Rosenberg

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Tel. +41 (0) 71/669 31 31

Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage weiteres Bildmaterial zur Verfügung, stehen Ihnen ebenso gerne zu Nachrfragen oder einem Interview bereit.

Trompeterschlössle Hotel & Résidence
Konstanzerstrasse 123, CH-8274 Tägerwilen
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Telefon +41 71 669 31 31

Das Trompeterschlössle Hotel & Résidence liegt 1 -km vom Stadtzentrum der Stadt Konstanz entfernt und bietet einen ruhigen Garten mit Terrasse. Alle Zimmer und Apartments verfügen über kostenfreies WLAN. Das Trompeterschlössle Hotel & Résidence wird nach einer Renovierung im Mai 2021 neu eröffnet. Die hellen Zimmer sind im Stil eines schottischen Landhauses gestaltet und verfügen über Boxspringbetten. Freuen Sie sich außerdem auf einen Sitzbereich, Flachbild-TV und ein Bad mit einem Haartrockner. Alle Zimmer und Apartments sind ruhig zur Seeseite (Seerhein-Bodensee) oder zur Parkseite gelegen. Die hoteleigenen Parkplätze stehen gegen eine Tagesgebühr zur Verfügung. Morgens bedienen Sie sich in der Unterkunft täglich bei einem frisch zubereiteten Frühstücksbuffet. Das Hotel Trompeterschlössle liegt in der Gemeinde Tägerwilen an der Grenze zu Deutschland.

© 2017-2021 | TROMPETERSCHLÖSSLE HOTEL & RESIDENCE | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ